Wintervergnügen 2016

Wintervergnügen 2016

Am vergangenen Samstag feierte der Schützenverein Hodenhagen seinen traditionellen Winterball 2016 im Brinkhaus Hodenhagen. Doch das Tradition nicht gleicht Stillstand bedeutet hat die 2. Vorsitzende Rosi André mit Ihrem Festausschuss unter Beweis gestellt.

Durch ein paar neue Ideen und einen neuen Veranstaltungsort wurde der jährliche Ball etwas aufgepeppt. Aus diesem Grund wurde der Winterball auch kurzer Hand in Wintervergnügen umbenannt. Für die musikalische Untermalung sorgte der stellvertretende Spielmannszugleiter Harald Remmert zusammen mit Schützenbruder Florian Hyner.

Vor dem Essen eröffnete der Vorsitzende Michael Hyner das Wintervergnügen 2016 und begrüßte die amtierende Schützenkönigin Sylvia Müller mit Ihrem Mann Peter, eine Abordnung des Schützenvereins aus Thören, den Vorsitzenden des Schützenvereins Ahlden Wilhelm Kreuzkamp, sowie die noch amtierende Winterkönigin Christa Brettschneider. Winterkönig ist bis zu diesem Tage der erste Vorsitzende selbst gewesen. Die Grußworte des Kreisschützenverbands Fallingbostel überbrachte der frisch gewählte Kreisschriftführer Florian Hyner, der in Hodenhagen selbst als Jugendleiter aktiv ist.

Im Anschluss an das deftige Essen folgten Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im Schützenverein Hodenhagen. Christa Brettschneider (5 Jahre), Wilhelm Kreuzkamp (25 Jahre), Jörg Leseberg (30 Jahre), Hans-Peter Kühl (30 Jahre), Christel Broß (50 Jahre), Gerlind Nolte (50 Jahre), Günther Ernst (60 Jahre) und Ottomar Köhler (65 Jahre) erhielten für Ihre Treue gegenüber dem Verein eine entsprechende Ehrennadel durch den Schießsportleiter Norbert Skoruppa überreicht.

Außerdem erhielt Schützenbruder Erich Henke aufgrund seiner langjährigen Förderung der Jugendarbeit in Hodenhagen die erste Verdienstmedaille der Schützenjugend Hodenhagen überreicht. „Ohne diese Unterstützung wäre die Jugendarbeit nicht in dem Rahmen möglich, wie Sie derzeit stattfindet!“, so Florian Hyner.

Während des vorangegangenen Winterkönigsschießens wurden neben dem Winterkönigspaar auch Medaillen und „Er & Sie“-Medaillen ausgeschossen. Beim Medaillenschießen setzte sich Inge Hyner gegen Christa Brettschneider und Sylvia Müller durch. Gold errungen beim „Er & Sie“-Schießen Silke Wrede und Peter Narjes und verdrängten Ursula und Norbert Skoruppa auf den zweiten Platz, sowie Friedrich-Wilhelm Koch und Waltraut Patzlee auf den dritten Platz.

Zum Höhepunkt des Abends folgte die Bekanntgabe der Winterkönige 2016. Winterkönigin bei den Junioren wurde Lia Nordt, die sich beim Schießen einen knappen Vorteil gegenüber Philipp Buchhop verschaffen konnte. Bei den Erwachsenen wurden die zweite Vorsitzende Rosi André Winterkönigin und Florian Hyner Winterkönig.

Nachdem die Tanzfläche durch den Ehrentanz des Winterkönigspaares eröffnet wurde, sorgte ausreichend Musik und der Sportverein als Thekenmannschaft für einen gelungenen Abend.

Drucken   E-Mail