Jahreshauptversammlung bei den Schützen in Hodenhagen

Jahreshauptversammlung bei den Schützen in Hodenhagen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung (JHV) des Schützenvereins Hodenhagen e. V. nahm das Thema rund um den Brandschaden aus dem letzten Jahr natürlich breiten Raum ein. Deshalb dauerte die Versammlung aus diesem Grund auch etwas länger als sonst üblich.

Es waren aber auch andere wichtige Themen zu erledigen. Zum einen ging es darum, dem Verein eine neue Satzung zu geben. Wesentlichste Änderung ist dabei die Aufnahme der Stellvertreterfunktion des Vorsitzenden in den sogenannten geschäftsführenden Vorstand. Diesem Satzungsentwurf wurde von der Versammlung zugestimmt.

Weiterhin waren die Stellvertreter aller Vorstandsfunktionen und die Mitglieder des Festausschusses neu zu wählen oder im Amt durch Wahl zu bestätigen.

Als Stellvertreterin des Vorsitzenden wurde Rosi Andre wiedergewählt. Ebenso wurden Andrea Leseberg als 2. Schatzmeisterin, Anja Küddelsmann als 3. Schießsportleiterin, Tabea Broß und Anja Küddelsmann als stellvertretende Jugendleiterinnen und Harald Remmert als stellvertretender Spielmannszugleiter in ihren Ämtern bestätigt.

In anderen Bereichen gab es Neuwahlen. So übernahm Inge Hyner den Posten der stellvertretenden Schriftführerin, Hans-Hermann Borck den des 2. Schießsportleiters und Tabea Broß kümmert sich in der Zukunft auch stellvertretend um die Damen des Vereins. Ein stellvertretender Kommandeur konnte leider nicht gefunden werden, so dass diese Stelle vorerst vakant bleiben muss.

Dem Festausschuss gehören Rosi Andre, Petra Rau, Inge Greunke, Norbert Skorrupa, Horst Singpiel und Uwe Gründel an. Die Jugendsprecher Tim Peppel und Lena Nordt wurden durch die JHV ebenfalls bestätigt.

Drucken   E-Mail